Bunte Projekte

 


Martina Bodenmüller

Diplom-Pädagogin
Gestaltungs-Sozialtherapeutin
wissenschaftliche Autorin

 

Startseite

Projekte

Konzepte

Fortbildungen

Aktionen - Events

Veröffentlichungen

Infos

Über mich

Impressum



Kontakt:

Bunte Projekte
Martina Bodenmüller
Neue Straße 7
35396 Gießen
0641 / 9718031
info@bunte-projekte.de
www.bunte-projekte.de

Letzte Aktualisierung:
Februar 2013


Graue Garage wird zur Strandlandschaft

Wandgestaltung mit Kindern im Stadtteil

Die Bemalung und Umgestaltung grauer oder eintöniger Wand- und Außenflächen stellt immer wieder ein Beitrag dar, Straßenecken, Gründflächen und Stadtteile - insbesondere mit besonderem Erneuerungsbedarf - aufzuwerten und für die Menschen, die dort wohnen ansprechender und angenehmer zu machen. Wichtig ist mir bei Projekten dieser Art, Menschen aus dem Stadtteil schon bereits bei der Ideensammlung und Planung mit einzubeziehen. So kam auch die ursprüngliche Idee, eine tristen Garage im Wetzlarer Westend in eine Strandlandschaft zu verwandeln von ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen und Besucher/innen des Nachbarschaftscafés "Café Freiraum", die im Sommer gegenüber ihre Tische aufstellen.

Für das Projekt wurden verschiedene Kooperationspartner im Westend gefunden: die Wetzlarer GeWoBau, die die Vorbereitung und Grundierung der Wand übernahmen und die Farben bereitstellten, der Förderverein "Nachbarn im Westend", die sich um die Rahmenbedinungen und Gewinnung von Kindern als Teilnehmer/innen für die Malaktion kümmerten. Mit der Arbeitsloseninitiative im Lahn-Dill-Kreis WALI zusammen übernahm Bunte Projekte die Aufgabe. Im meinem dort regelmäßig stattfindenden Kreativkurs im Rahmen des Hegiss-Programms plante ich mit Erwerbslosen aus dem Stadtteil die Aktion und wir machten erste Entwürfe.

Bei guter Kooperation und Vorbereitung kann die eigentliche Projektaktion oft an einem einzigen Tag stattfinden. Dieser Projekttag fand an einem sonnigen Nachmittag in den Sommerferien 2010 statt. Mit einer Gruppe von 10 Kindern besprachen wir das Vorhaben und grundierten die Garage in die drei Farbstreifen "Sand", "Meer" und "Himmel" mit großflächiger Schwammtechnik. Erwerbslose und Ehrenamtliche aus dem Stadtteil unterstützten die Gruppe. Während des Trocknens versorgte das Café des Fördervereins die kleinen Künstler/innen mit Eis und Getränken. Wir besprachen Ideen für Gestaltungselemente und zeichneten Entwürfe vor. Anschließend übertrugen die Kinder ihre Entwürfe auf die Garagenwand.

 

 

Weitere Informationen zum Thema Stadtteilarbeit und Beteiligungsprojekte:

Auf dieser Seite:
Beteiligung im Stadtteil (Themeninfo)
Integration und Stadtteilarbeit (Themeninfo)
Projekt: Gesundheit für allel
Fortbildung: Holzskulpturen zum Thema Teamarbeit für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen im Stadtteil
Event: Arbeitslosigkeit überbrücken - Mitmachkunstwerk beim Gießener Kunstspektakulum Fluss mit Flair 2008

Weitere Projekte finden Sie auf der Seite: Projekte
Weitere Events und Aktionen finden Sie auf der Seite: Events

Auf anderen Seiten:
Bund-Länder-Programm "Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - die soziale Stadt": http://www.sozialestadt.de/
Theoriearbeitskreis Alternative Ökonomie: Rundbriefe mit Aufsätzen: http://www.leibi.de/takaoe

www.bunte-projekte.de - Graue Garage wird zur Strandlandschaft - zum Seitenanfang