Malprojekte mit Kindern

Farbkreisel und Schwungkritzel - Kindermalkurse und -projekte

Kinder malen auf LeinwändenMalen und Gestalten sind für die Bildung von Kindern so elementare Grundlagen wie Sprache, Bewegung oder Musik. Mit Farben, Fingern, Pinseln und Formen erschließen sich Kinder kreativ ihre Welt. Über vielfältige Gestaltungsangebote lernen Kinder außerdem ihre eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten kennen. Sie können hier im Prozess der Gestaltung selbst wirksam sein. Voraussetzung ist, einen Freiraum zu haben, in dem Kinder experimentieren können.

Kreative Kinder sind spontan, fantasievoll, offen, neugierig, aktiv... aber oftmals auch eine Herausforderung. Sei es, dass es schwierig ist, als Erwachsene Bereiche zu fördern, die einem selbst verloren gegangen oder verschüttet worden sind. Oder auch zu ertragen, dass kreatives Verhalten gewohnte und geplante Ordnungen in Frage stellt. Malen und Gestalten findet auch für Kinder viel zu oft in eingeschränktem Rahmen statt, in dem sich Kreativität nicht voll entfalten kann. Da wird vorgegeben, was "richtig" oder"falsch" ist, wird viel Wert darauf gelegt, dass kein Dreck gemacht wird oder alles abwaschbar ist. Oder es ist einfach zu wenig Zeit dafür da.

In meinen Kursen und Projekten möchte ich daher Kindern diesen Freiraum ermöglichen. Dabei geht es um Experimentieren und die Freude am Gestalten. Ohne viele Vorgaben können Kinder mit Farben spielen und unterschiedliche Techniken ausprobieren. Und es muss nichts dabei "herauskommen". Das Spielen mit Farben, das Mischen und Matschen, die Kontaktaufnahme bei einem Gemeinschaftsbild - das alles sind ganz wertvolle Prozesse, egal, ob das hergestellte Bild nachher etwas "darstellt" oder sich ein Kind nur intensiv damit beschäftigt hat, einen Becher dunkelstes Braun zu mischen. Malen ist Erleben!

Schon ganz kleine Kinder ab 1 1/2 Jahren können mit Fingerfarben, Kleister oder Ölkreiden Erfahrungen machen, wie zum Beispiel im Kurs "Farbenklecks", den ich regelmäßig in der Evangelischen Familienbildungsstätte Gießen-Wieseck. Hier können zwei- bis vierjährige Kinder zusammen mit ihren Eltern, kleistern, klecksen und spachteln und gemeinsam mit Farbe und Material experimentieren. Dabei stehen das Erleben und die Freude am Gestalten im Vordergrund.

Kleines Kind beim Malen mit GouachefarbenÄltere Kinder malen gerne zu einer Geschichte, zu Musik, nach einer Fantasierreise, bauen Masken oder malen gemeinsam ein Großbild in der Gruppe. Beim Malen können dann auch Gefühle erlebt und gestaltet werden: Wut und Freude, Angst und Traurigkeit - alles hat hier seinen Platz und kann nacher in der Gruppe besprochen werden. Je nach Ausrichtung der Kurse, Alter und Zusammensetzung der Kinder sind die Kurse eher ein gemeinsames spielerisches Erleben und Gestalten oder ein Angebot der Gestaltungs-Sozialtherapie. Auch hier biete ich immer wieder Kurse in der Evangelischen Familienbildungsstätte für verschiedene Altersgruppen an oder Projekte in Kindergärten, -gruppen, an Grundschulen oder in der sozialen Arbeit.

Mir ist es wichtig, dass die Kinder immer verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten haben und auch den Freiraum haben, das zu malen, was ihnen gerade wichtig ist. Gleichzeitig versuche ich, ihnen unterschiedliche Angebote und Techniken vorzustellen und anzubieten, um ihr Ausdrucksspektrum zu erweitern. So können So kommen in mienen Projekten zum Beispiel Öl- und Pastellkreiden, Wasser- und Gouachefarben, Kleister, Klebematerial, Transparent- und Packpapier zum Einsatz. Es werden spielerisch Spuren gelegt und verfolgt, die eigenen Wünsche gestaltet, Konflikte und Gefühle in Bildern ausgedrückt. Es malen alle an einem großen Gemeinschaftsbild oder es werden Bewegung in Farbe umgesetzt. Im Vordergrund steht hier das kreative Tun und gemeinsame Erleben, die Freude am Gestalten und Ausprobieren.