Aktionen und Events

Was sticht mehr ins Auge? Ein Flugblatt oder eine bunte Skulptur? Kreative und künstlerische Aktionen machen Spaß und sind besonders geeignet, auf ein Anliegen aufmerksam zu machen.

Dabei sind kreative Events sind für ganz unterschiedliche Heransgehensweisen und Zielgruppen geeignet: Workshopergebnisse werden plakativ in Szene gesetzt, wohnungslose Frauen malen eine Wand voller Traum-Häuser, Mitarbeiter*innen eines Unternehmens erstellen Skulpturen zu einem relevanten Thema und setzten sie in Szene...

Gemeinsam ist solchen Events, dass es auf den Punkt gebrachte Aktionen sind. Oftmals lang durchdacht und intensiv vorbereitet, dauert die Aktion selbst höchstens wenige Stunden. Dennoch werden - teilweise auch schon im Vorfeld - möglichst viele Menschen einbezogen - als Teilnehmer*innen eines Workshops, im Vorbereitungsteam, als angesprochene Passant*innen, als Zuschauer*innen. Geeignet sind je nach Thema unterschiedliche kreative Methoden wie Malerei, Skulptur, Installation oder Straßen- und Stehgreiftheater. Oft kann dabei mit ganz einfachen, plakativen Mitteln sehr viel erreicht werden, wenn das Konzept gut durchdacht ist.

Kreative Events können Teil eines größer angelegten Projektes sein oder Einzelaktionen für sich stehen.